Naturkost Schniedershof - Biofrisch vom Niederrhein

Matthias berichtet 2017 - 25/2017

Letzte Woche, 2417; hatte ich eine Landkarte unserer regionalen Bio Erzeuger in die Biokiste gelegt

Sie stammt von Peter van Leendert,

 Weiterlesen - Matthias berichtet - 25/2017

Unsere Gemüse- und Obst Abos in der Übersicht

Kalenderwoche 26

Obst 3

Obst 6

Obst 9

Obst 12

Obst 15

320g gelbe Pfirsiche - 350g Apfel Gloster - 300g Bananen1 Canari-Melone - 350g Apfel Gloster - 520g Bananen400g gelbe Pfirsiche - 1 Canari-Melone - 600g Apfel Glockenapfel - 650g Bananen450g gelbe Pfirsiche - 1 Canari-Melone - 1 Kg Apfel Glockenapfel - 900g Bananen - 1 Zitrone400g gelbe Pfirsiche - 1 Canari-Melone - 900g Apfel Glockenapfel - 1 Kg Bananen - 2 Zitrone - 200g Kiwi

Gemüse 3

Gemüse 6

Gemüse 9

Gemüse 12

Gemüse 15

400g Aubergine - 400g Strauchtomaten300g Aubergine - 500g frische Dicke Bohnen - 1 Bund Rote Bete500g Aubergine - 400g Zucchini - 650g frische Dicke Bohnen - 1 Bund Rote Bete700g Aubergine - 550g Zucchini - 1 Bund Rote Bete - 1 Bund Möhren - 1 grüner Eichblattsalat700g Aubergine - 500g Zucchini - 600g Strauchtomaten - 850g frische Dicke Bohnen - 1 Bund Möhren - 1 roter Bataviasalat

Regio 3

Regio 6

Regio 9

Regio 12

Regio 15

500g Aubergine - 400g Zucchini - 350g Strauchtomaten - 1 Blattsalat500g Aubergine - 400g Zucchini - 350g Strauchtomaten - 1 Blattsalat - 1 Bund Rote Bete600g Aubergine - 600g Zucchini - 1 Bund Rote Bete - 700g frische Dicke Bohnen - 1 Salatgurke650g Aubergine - 600g Zucchini - 600g Strauchtomaten - 1 Blattsalat - 1 Bund Rote Bete - 800g frische Dicke Bohnen

Käse 3

Käse 6

Käse 9

Käse 12

220g junger Gouda mit Knoblauch und Basilikum, 48%220g junger Gouda mit Knoblauch und Basilikum, 48% - 140g Bouton de Rose, 50%220g junger Gouda mit Knoblauch und Basilikum, 48% - 140g Bouton de Rose, 50% - 140g Brie Rosso Bianco, 52%220g junger Gouda mit Knoblauch und Basilikum, 48% - 140g Bouton de Rose, 50% - 130g Brie Petit Normand, 45% - 1 Weißenhorner Kreta Mediterrane Creme, 70%

Brötchen 2

Brötchen 4

Brötchen 6

Mohnbrötchen, VollwertbrötchenRosinenbrötchen, Mohnbrötchen, Baguettino Brötchen, MehrkornbrötchenRosinenbrötchen, Mohnbrötchen, Kartoffelbrötchen, Vollwertbrötchen, Spitzbrötchen, Krustibrötchen

Brot 500

Brot 750

Brot 1000

500g halbes Körner-Nussbrot von der Bio-Vollkornbäckerei Kabouter750g Dinkelbrot von der Biobäckerei Schomaker1 Kg Sesambrot von der Biobäckerei Schomaker

Gesamtübersicht auf Schniedershof.de

Unsere Rezepte zur Biokiste

 

Auberginen-Speck-Röllchen


Weitere Rezepte mit
Auberginen

Auberginen-Speck-Röllchen

Personen 4 Ernährungsgruppe Alles-Esser Aufwand einfach Arbeitszeit 20 Minuten Koch/Backzeit 8-10 Minuten im Ofen gratinieren

2 Auberginen - 2 große Tomaten - Olivenöl - 2 Knoblauchzehen - Meersalz - schwarzer Pfeffer aus der Mühle - Zucker - 12 Scheiben Speck - Chilli - 4 Zweige Basilikum - Parmesan

Die Auberginen längs in sehr dünne Scheiben schneiden und auf dem Grill ohne Fett grillen. Die Tomaten fein würfeln. Das Olivenöl erhitzen und die angedrückten Knoblauchzehen darin anschwitzen. Die Tomatenwürfel dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Chilli würzen und zusammenfallen lassen. Die Knoblauchzehen wieder herausfischen. Den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Auberginen mit dem Speck belegen und mit der Tomatensauce bestreichen. Die Basilikumblätter auflegen und die Auberginen einrollen. Eine feuerfeste Auflaufform mit etwas Olivenöl ausgießen und die Röllchen mit der Nahtseite nach unten einlegen. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen, salzen und pfeffern und mit etwas Olivenöl beträufeln. 8-10 Minuten im Ofen gratinieren.

 

 

Auberginengemüse „Ratatouille“


Weitere Rezepte mit
Auberginen

Auberginengemüse „Ratatouille“

Personen 2 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit 30 Minuten Koch/Backzeit 

2 rote Paprikaschoten - 2 Auberginen - 300-400g Zucchini - 400g Tomaten - 2 Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen, fein gehackt, mit Salz verrieben - 3 EL Öl - getrocknetes Basilikum - Dill - etwas Thymian - Majoran - Curry - zuletzt Kräutersalz. Soweit vorhanden, die gleichen Kräuter frisch kurz vor dem Anrichten hinzufügen sowie Petersilie und Schnittlauch.

Paprika, Auberginen, Zucchini in Streifen schneiden, mit den gehackten Zwiebeln und Knoblauch in Öl wenden, mit 2 EL Wasser zugedeckt gut 15 Minuten dünsten, würzen. Tomaten in Würfel schneiden, noch 5-10 Minuten mitdünsten, kräftig abschmecken. Anrichten: mit gehackten, frischen Kräutern.

 

 

Dicke Bohnen in Sahnesauce


Weitere Rezepte mit
Dicke Bohnen

Dicke Bohnen in Sahnesauce

Personen  Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand aufwendig Arbeitszeit 30 Minuten Koch/Backzeit 20-30 Minuten

400g Dicke Bohnen - 1 1/2 l Wasser - 6 Wacholderbeeren - 8 Pimentkörner - 1/2 TL Koriander - 1/2 TL Kümmel - 1 Lorbeerblatt - 2 große Zwiebeln - 3 EL Butter - 1-2 EL Gemüsebrühe - 1/8 l Sahne - 3 EL fr. gehackte Petersilie - 1/2 EL getrocknete Sellerieblätter oder 1 gr. Blatt fr. Liebstöckel oder 1 TL getrockneter Liebstöckel

Die Wacholderbeeren und die Pimentköner zerdrücken, mit dem Koriander und dem Kümmel in ein Mullsäckchen binden. Dieses mit in das Bohnenkochwasser geben. Das Lorbeerblatt, die Sellerieblätter oder den Liebstöckel zufügen. Die Bohnen zum Kochen bringen und zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 20-30 Minuten weichkochen. Das Mullsäckchen und das Lorbeerblatt entfernen. Die Bohnen abtropfen lassen und das Kochwasser auffangen. Die Zwiebeln schälen, würfeln und in der Butter im Bohnentopf goldgelb braten. Die Bohnen, eine Tasse vom Bohnenkochwasser und die gekörnte Gemüsebrühe zufügen. Die Flüssigkeit einkochen lassen und die Sahne und die gehackte Petersilie unterrühren.

 

 

Dicke-Bohnen-Auflauf


Weitere Rezepte mit
Dicke Bohnen

Dicke-Bohnen-Auflauf

Personen  Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit  Koch/Backzeit Bei 200 Grad ca. 20 Minuten

500g dicke Bohnen – 500g Kartoffeln – 500g Möhren – 1 Zwiebel – 1 Knoblauchzehe – 2 EL Olivenöl – 1/8 l Gemüsebrühe – 1 Bund Frühlingszwiebeln – ½ Bund Petersilie – 300g Joghurt – 100g Emmentaler – Salz – Pfeffer – 1 TL Weißweinessig

Die Bohnen auspulen. Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln. Möhren putzen und in Scheiben schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln. Knoblauch und Zwiebel im Öl glasig dünsten. Bohnen, Möhren und Kartoffeln nach und nach dazugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen und bei geringer Hitze etwa 25 Min. garen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Die Petersilie hacken. Den Emmentaler grob reiben. Joghurt mit der Petersilie, Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer und Essig verrühren und unter das Gemüse ziehen. In eine Auflaufform füllen und mit dem Käse bestreuen. Bei 200 Grad ca. 20 Minuten goldgelb überbacken.

 

 

Frankfurter grüne So&szlige


Weitere Rezepte mit
Kräuter

Frankfurter grüne Soße

Personen 4 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit 15 Minuten Koch/Backzeit 

1 Bund versch. Kräuter - 4 hartgekochte Eier - 125g Mayonnaise - 250g Quark - 250g Jogurt - 1/8 l Sauerrahm - Kräutersalz - evtl. 1 Knoblauchzehe

Grobe Stiele von Kräutern entfernen, klein schneiden u. im Mixbecher pürieren(auch Pürierstab möglich).Übrigen Zutaten dazugeben und zusammen mixen. Mit Kräutersalz abschmecken. Eier in kleine Stücke schneiden und mit in die Soße geben. Mit gekochten Kartoffeln genießen!

 

 

Mit Hackfleisch gefüllte Zucchini in Jogurtsauce


Weitere Rezepte mit
Zucchini

Mit Hackfleisch gefüllte Zucchini in Jogurtsauce

Personen 4 Ernährungsgruppe Fleischgerichte Aufwand einfach Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch/Backzeit 

Füllung: 2 Zwiebeln - ½ Tasse Pinienkerne - 1 EL Öl - 500g Hackfleisch - ½ TL Zimt (gemahlen) - Pfeffer - Salz Joghurtsauce: 1kg Joghurt - 1 Ei - Salz - 2 Knoblauchzehen - Butter - 1 EL Minze (getrocknet) - 1kg Zucchini - 1,5 Tassen Öl - 2 Knoblauchzehen - ½ TL getrocknete Minze

Zwiebeln schälen und fein hacken. Pinienkerne in Öl anbraten und abgetropft beiseite stellen. Hackfleisch in die Pfanne geben und mit den fein gehackten Zwiebeln, Zimt, Pfeffer und Salz 5 Minuten braten. Zum Schluss die Pinienkerne untermischen, kurz ziehen lassen und vom Herd nehmen. Joghurt mit Ei und Salz verrühren (nur in eine Richtung rühren!). Knoblauch pressen und in Butter anbraten. Joghurt aufkochen, den Knoblauch und die Minze zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Enden der Zucchini abschneiden, die Zucchini längs halbieren und aushöhlen. Mit der Hack-Pinien-Mischung füllen und in heißem Öl anbraten. Dann in einen flachen Topf geben, den Joghurt darüber gießen und aufkochen. 15 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Nach Geschmack zerdrückten Knoblauch vermischt mit Minze darüber geben und servieren.

 

 

Paprika-Pfirsich-Salat


Weitere Rezepte mit
Pfirsich

Paprika-Pfirsich-Salat

Personen 4 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit  Koch/Backzeit 

2 Pfirsiche oder Nektarinen - 1 Zwiebel - 1 gelbe Paprika - 1 grüne Paprika - 4 Strauchtomaten - 3 EL Weißweinessig - Salz - Pfeffer - Honig oder Ahornsirup - 6 EL Olivenöl

Die Zwiebel würfeln. Die Paprikaschoten waschen, aufschneiden, Samen entfernen. Paprika, Tomaten und Pfirsiche in Würfel schneiden. Alles miteinander vermischen und kräftig pfeffern. Aus Essig, 1 - 2 TL Honig oder Ahornsirup, etwas Wasser und dem Olivenöl ein Dressing zubereiten und den Salat mit anmachen. Einige Minuten ziehen lassen.

 

 

Rote Bete mit Blatt - indisch


Weitere Rezepte mit
Rote Bete

Rote Bete mit Blatt - indisch

Personen  Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit  Koch/Backzeit 

Ca. 500g frische rote Bete mit Blättern (wenn keine Blätter vorhanden ca. ½ Tasse Wasser) - ½ TL Kurkuma - 2 EL Öl - 1 TL Senfkörner - ½ EL gemahlener Koriander - 1/4 TL Bockshornkleesamen (gemahlen) - 1 Zwiebel - 1 TL Ingwer - ½ TL Cayennepfeffer (wer es scharf mag) - ½ TL gerösteter Kreuzkümmel, zerstoßen - Salz

Rote Bete-Blätter grob schneiden. Rote Bete schälen und in ca. ¼ cm dicke Scheiben schneiden. Öl in großer Pfanne erhitzen und Senfsamen hinein geben (Achtung: Deckel bereithalten, da die Samen hochspringen). Sobald das Spritzen nachlässt, Koriander, Bockshornklee, Kurkuma und Pfeffer zugeben. Dann die Zwiebel fein würfeln, hinzufügen und unter ständigem Rühren hellbraun rösten. Rote Bete mit Blättern dazu geben und weiter braten bis die Blätter zusammenfallen. Dann den Ingwer klein schneiden, untermischen und das Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze 20 min schmoren lassen (wenn man keine Blätter hat eine ½ Tasse Wasser hinzufügen), bis fast die gesamte Flüssigkeit verdunstet ist und die rote Bete glasig aussieht. Kreuzkümmel untermischen und mit frischen Koriander- oder Petersilienblättern bestreuen.

 

 

Rote Bete vom Grill


Weitere Rezepte mit
Rote Bete

Rote Bete vom Grill

Personen  Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit  Koch/Backzeit 

1 Bund Rote Bete - 1 Bund Frühlingszwiebeln - 200g Creme fraiche - Salz - frisch gemahlener Pfeffer

Die Rote Beteknollen gründlich waschen dabei die Schale nicht verletzen. In einem Topf mit Wasser je nach Größe der Knollen ca. 20-30 Min. kochen. Abgießen und kurz trocknen lassen. Abschließend die Knollen einzeln in Alufolie wickeln. Weitere 10 Min auf dem Grill fertig garen und dabei mehrmals wenden. In der Zwischenzeit die Bundzwiebeln waschen und in ganz feine Ringe schneiden. Mit der Creme fraiche mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren die Folie etwas öffnen, die Knollen über Kreuz einschneiden und etwas auseinanderbrechen. 1 Eßl. Creme fraiche in die Mitte geben.

 

 

Socca mit gegrillten Zucchini


Weitere Rezepte mit
Zucchini

Socca mit gegrillten Zucchini

Personen 4 Ernährungsgruppe Vegan Aufwand einfach Arbeitszeit 40 Minuten Koch/Backzeit 

Für die Füllung: 20g Cherrytomaten - 2–3 EL kalt gepresstes Olivenöl - 2 Knoblauchzehen - 2 Thymianzweige - Pfeffer, Salz - 1 mittelgroße Zucchini - Für den Teig: 140g Kichererbsenmehl - 250ml Wasser - 2 EL kalt gepresstes Olivenöl - Pfeffer - Salz

Cherrytomaten halbieren und mit Olivenöl, gepressten Knoblauchzehen, Thymian, Pfeffer und Salz in einer Pfanne kurz anbraten. Zucchini in dünne Scheiben schneiden, in einer weiteren Pfanne anbraten, mit Olivenöl beträufeln, pfeffern und salzen. Dann Zucchini in die Pfanne zu den anderen Zutaten geben. Kichererbsenmehl mit Wasser, Olivenöl, Pfeffer und Salz vermischen und daraus vier Pfannkuchen backen. Anschließend mit den Zucchinischeiben und den Tomaten belegen. Den Socca vor dem Servieren mit etwas Olivenöl besprenkeln.

 

SW-Druckansicht