läuft wie geschnitten Brot

läuft wie geschnitten Brot

Bitte mein Brot schneiden, denn Brot ist nun geschnitten möglich.

Unsere Regio-Kiste

Unsere Regio-Kiste

Sie wollen immer nur Gemüse aus unserer Region?

Da haben wir unsere Regio-Kiste für Sie.

Es gibt sie für 6/ 9/ 12/ 15 Euro.

Sie möchten die Regio-Kiste erhalten?

Dann schreiben Sie uns

Wir wünschen eine schöne Ferienzeit

Wir wünschen eine schöne Ferienzeit

 

Wir wünschen eine schöne Ferienzeit und immer wieder einen kühlen Ort zum Durchatmen

Ab in den Shop

Unsere Gemüse- und Obst Abos in der Übersicht

Kalenderwoche 34

Obst 3

Obst 6

Obst 9

Obst 12

Obst 15

200g Mirabellen - 250g kernlose Trauben - 320g Bananen300g weiße regionale Pfirsiche - 250g Mirabellen - 300g Apfel Delbar - 200g Birne Clapps Liebling 300g weiße regionale Pfirsiche - 250g Mirabellen - 400g Apfel Delbar - 300g Birne Clapps Liebling - 350g kernlose Trauben500g weiße regionale Pfirsiche - 300g Mirabellen - 500g Apfel Delbar - 400g Birne Clapps Liebling - 350g kernlose Trauben 500g weiße regionale Pfirsiche - 300g Mirabellen - 500g Apfel Delbar - 400g Birne Clapps Liebling - 400g kernlose Trauben - 1 Kg Bananen

Gemüse 3

Gemüse 6

Gemüse 9

Gemüse 12

Gemüse 15

1 krumm gewachsene Salatgurke - 350g Porree - 350g ungewaschene Möhren1 Pakchoy - 1 krumm gewachsene Salatgurken - 300g gelbe Zwiebeln - 450g Porree1 krumm gewachsene Salatgurke - 500g gelbe Zwiebeln - 500g Porree - 1 Salatkopf - 1 Stielmus (Rübstiel)1 Pakchoy - 1 krumm gewachsene Salatgurke - 400g gelbe Zwiebeln - 400g Porree - 1 Salatkopf - 400g orange Paprika, 2. Wahl - 1 frische Zuckermais1 Pakchoy - 1 krumm gewachsene Salatgurke - 400g gelbe Zwiebeln - 500g Porree - 1 Salatkopf - 500g orange Paprika, 2. Wahl - 2 frische Zuckermais

Regio 6

Regio 9

Regio 12

Regio 15

1 Pakchoy - 1 krumm gewachsene Salatgurke - 300g gelbe Zwiebeln - 300g gelbe Paprika, 2. Wahl - 300g orange Paprika, 2. Wahl1 krumm gewachsene Salatgurke - 200g gelbe Zwiebeln - 300g orange Paprika, 2. Wahl - 400g Porree - 1 Stielmus (Rübstiel)1 Pakchoy - 2 krumm gewachsene Salatgurken - 400g gelbe Zwiebeln - 450g gelbe Paprika, 2. Wahl - 300g orange Paprika, 2. Wahl - 500g Porree - 1 Salatkopf1 Pakchoy - 2 krumm gewachsene Salatgurken - 400g gelbe Zwiebeln - 400g gelbe Paprika, 2. Wahl - 450g Porree - 1 Salatkopf - 2 frische Zuckermais

Käse 1

Käse 2

Käse 3

Käse 4

1 Butendieker Sultans Freude mit Datteln, 48% 1 Butendieker Sultans Freude mit Datteln, 48% - 180g pikanter Gouda, 50% 1 Butendieker Sultans Freude mit Datteln, 48% - 180g pikanter Gouda, 50% - 180g schnittfester Möhrengouda, 50% 1 Butendieker Sultans Freude mit Datteln, 48% - 180g pikanter Gouda, 50% - 180g schnittfester Möhrengouda, 50% - 120g Parmesan Montello, 35%

Brötchen 2

Brötchen 4

Brötchen 6

Maisbrötchen, Quark DinkelstangeMaisbrötchen, Quark Dinkelstange, Früchtebrötchen, MehrkornbrötchenMaisbrötchen, Quark Dinkelstange, Früchtebrötchen, Mehrkornbrötchen, Spitzbrötchen, Sesambrötchen

Brot 500

Brot 750

Brot 1000

500g Urkornbrot von der Biobäckerei Schomaker750g Saatbrot von der Biobäckerei Schomaker1 kg Vierkornbrot von der Biobäckerei Schomaker

Gesamtübersicht auf Schniedershof.de

Unsere Rezepte zur Biokiste

 

gegrillte Maiskolben mit Parmesan-Basilikum-Butter


Weitere Rezepte mit
Mais

gegrillte Maiskolben mit Parmesan-Basilikum-Butter

Personen 2 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit 10 Minuten Koch/Backzeit ca. 12 Minuten bei 170-220 Grad

2 Maiskolben - 60g Butter - 4 EL Parmesan, frisch gerieben - 1 TL Meersalz, grobes - 1/2 TL Pfeffer aus der Mühle - 1 TL fein gehackter Knoblauch - 1 TL fein gehackter Basilikum

Alle Zutaten außer den Maiskolben in einer Schüssel vermischen. Die Maiskolben mit der Parmesan-Basilikum-Butter bestreichen. Am besten geht das mit einem Messer. Auf dem Grill oder im Backofen bei mittlerer Hitze (170- 220 Grad) grillen. Öfters drehen, nicht eine Seite gleich goldbraun grillen, da die Stelle noch genug Hitze beim Drehen abbekommt. Die restliche Butter nah an den Grill (bzw. Backofen) stellen, damit sie zerläuft. Wenn die Maiskolben rundum goldbraun sind, vom Grill nehmen.

 

 

Gegrillte Pfirsiche mit Ziegenfrischkäse


Weitere Rezepte mit
Pfirsich

Gegrillte Pfirsiche mit Ziegenfrischkäse

Personen 4 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch/Backzeit ca. 15 Minuten bei ca. 170 Grad

4 Pfirsiche - 1 EL Butter für die Form - 200g Ziegenfrischkäse - 3 EL Honig - 150ml roter Traubensaft - Pfeffer - 2 EL Pistazienkerne

Die Pfirsiche halbieren und entsteinen. Mit der Schnittfläche nach oben in eine dick gebutterte Gratinform legen. Ziegenfrischkäse darauf verteilen und mit 1½ EL Honig beträufeln. Im Ofen ca. 15 Minuten bei ca. 170 Grad garen, bis die Pfirsiche weich sind und der Käse leicht gebräunt ist. Für die Sauce Traubensaft, übrige 1½ EL Honig und ¼ TL Pfeffer in einem kleinen Topf in wenigen Minuten zu einem dicklichen Sirup einkochen lassen. Pistazien hacken.

 

 

Lachs auf Stielmus (Rübstiel)


Weitere Rezepte mit
Stielmus

Lachs auf Stielmus (Rübstiel)

Personen 4 Ernährungsgruppe Fischgerichte Aufwand normal Arbeitszeit gesamt ca. 30 Minuten Koch/Backzeit ca. 20 Minuten bei 50 Grad

4 Lachsfilets - 1 großer Bund Stielmus (ersatzweise Mangold) - 50ml Fischfond - 2 Schalotten - 50g Butter - 200g Crème fraîche - Meersalz - Pfeffer

Backofen auf 50 Grad (Umluft: ebenso 50 Grad; wer einen Dampfgarer besitzt, stellt ihn auch auf 50 Grad) vorheizen. Fisch abbrausen, trocken tupfen. Jeweils längs in der Mitte ein-, aber nicht durchschneiden. Filets zu Schmetterlingssteaks auseinanderklappen. Fischfond auf ein Backblech gießen und den Fisch, ohne zu würzen, darauf legen. Mit Frischhaltefolie stramm abdecken. Fisch im Ofen 15-20 Minuten garen (unbedenklich, Folie schmilzt nicht!). Inzwischen Stielmus erst waschen, dann die Wurzeln entfernen. Stiele von den Blättern trennen und beides separat fein schneiden. Schalotten abziehen, fein würfeln. In einem großen flachen Topf Butter zerlassen, die Schalotten darin andünsten. Zuerst die Stiele dazugeben und ca. 3 Minuten dünsten. Dann Blätter und Crème fraîche hinzufügen, weitere 3 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer würzen. Gemüse vor dem Servieren kurz pürieren. Fisch herausnehmen, salzen, auf dem Stielmus anrichten.

 

 

Lauwarmer Gemüsesalat mit Seitan-Saté-Spie&szligen


Weitere Rezepte mit
Pakchoy

Lauwarmer Gemüsesalat mit Seitan-Saté-Spießen

Personen 4 Ernährungsgruppe Vegan Aufwand aufwendig Arbeitszeit ca. 60 Minuten plus 2 Stunden Marinierzeit Koch/Backzeit ca. 20 Minuten bei 220 Grad Ober-/Unterhitze (200 Grad Umluft)

Seitan-Saté-Spieße mit Erdnussdip: 3 EL Erdnussmus - 200ml Kokosmilch - 2 EL Sojasoße (Shoyu) - 1 EL Limettensaft - 330g Seitan - Öl zum Braten Gemüsesalat: 2 Pakchoy - 500g Broccoli - 1 Süßkartoffel - 4 Möhren - 2 Knoblauchzehen - 35g Ingwer - 1 Peperoni - 3 EL Mango-Chutney - 3 EL Sojasoße (Shoyu) - 50ml Orangensaft - 3 EL Sesamöl

Für die Saté-Soße das Erdnussmus mit Kokosmilch in einem Topf erwärmen, bis eine dickflüssige Soße entstanden ist. Mit Shoyu und Limettensaft würzen, etwas abkühlen lassen. Seitan längs in ca. 3 cm breite Streifen schneiden und in die Saté-Soße einlegen. Zugedeckt mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze (200 Grad Umluft) vorheizen. Für den Gemüsesalat Broccoliröschen vom Stiel schneiden und halbieren. Broccolistiel schälen und in Scheiben schneiden. Süßkartoffel und Möhren schälen, in Stücke schneiden. Pakchoy längs vierteln oder achteln und die Blätter von den Strünken schneiden. Blätter beiseite legen, das restliche Gemüse in einer Schüssel mischen. Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln. Peperoni und in feine Ringe schneiden. Alles mit Mango-Chutney, Sojasoße, Orangensaft und Sesamöl zu einer Marinade verrühren. Über das Gemüse geben, gründlich vermengen und in einer Auflaufform verteilen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten garen, bis alles Gemüse weich und gebräunt ist. Dabei 1-2 Mal wenden. Kurz vor Ende der Garzeit die Pakchoy-Blätter untermischen. Seitan aus der Marinade nehmen und etwas abtropfen lassen. Wellenförmig auf Spieße stecken und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl von beiden Seiten 2-3 Minuten braten.

 

 

Putengeschnetzeltes mit Porree


Weitere Rezepte mit
Porree

Putengeschnetzeltes mit Porree

Personen 4 Ernährungsgruppe Fleischgerichte Aufwand einfach Arbeitszeit ca. 10 Minuten plus 2-3 Stunden Marinierzeit Koch/Backzeit ca. 15 Minuten

400g Porree, in feine Ringe geschnitten - 600g Putenfleisch, geschnetzeltes - 3 EL Shoyu (Sojasauce) - 3 EL Essig - 3 TL Honig - 250ml Gemüse- oder Fleischbrühe - 2 Zwiebeln - 1 EL Butter - 2 TL Zucker - 1 Becher Crème fraîche

Honig, Essig und Sojasauce als Marinade mischen. Fleisch untermischen. 2-3 Stunden abgedeckt und gekühlt stehen lassen. Fleisch scharf anbraten, Gemüse zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, dann restliche Marinade und Brühe dazugeben und kurz köcheln lassen. Zum Schluss 1 Becher Crème fraîche unterrühren.

 

 

Sommerlicher Lauchsalat


Weitere Rezepte mit
Porree

Sommerlicher Lauchsalat

Personen 6 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch/Backzeit 

400g Porree - 5 kleine Radieschen - 5 Eier - 2 Paprika - 200g Mayonnaise - 300ml Brühe - etwas Salz - etwas Pfeffer

Den Porree (Lauch), Paprika und Radieschen in Scheiben bzw. Würfel schneiden. Die Eier kochen, danach in Scheiben schneiden. Die Mayonnaise mit der Brühe vermischen und über die ganzen Zutaten gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 30 Minuten kühl stellen.

 

 

Tiramisu mit Mirabellen im Glas


Weitere Rezepte mit
Mirabellen

Tiramisu mit Mirabellen im Glas

Personen 4 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach Arbeitszeit  Koch/Backzeit 

200g Mirabelle - 2 EL Zitronensaft - 1 EL Vanillezucker - 200g Mascarpone - 40g Puderzucker - 1 Eiweiß - Saft einer Orange - 12 Löffelbiskuits - Kakaopulver zum Bestauben

Die Mirabellen waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Mit dem Zitronensaft und Vanillezucker vermengt ziehen lassen. Die Mascarpone mit dem Puderzucker cremig rühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Creme heben. Etwa die Hälfte der Biskuits in grobe Stücke brechen, jeweils kurz in den Orangensaft tauchen und in die Gläser füllen. Die Hälfte der Mirabellen darauf setzen und mit Creme bestreichen. Den Vorgang mit den übrigen Zutaten noch einmal wiederholen. Vor dem Servieren am besten etwa 20 Minuten kalt stellen.

 

SW-Druckansicht