Köstliches zum Grillen

 

Ob vegan, vegetarisch oder klassisch mit Fleisch - mit den richtigen Zutaten ist Grillen für Jeden ein Genuss

Hier eine Zusammenstellung von leckeren Zutaten fürs Grillen

 


Jetzt im Shop stöbern

Gartenfreuden

Endlich ist der Frühling da... Jetzt kann man aktiv werden

Die Saaten von Bingenheimer Saatgut sind samenfest und setzen ein Zeichen gegen die bedenkliche Zentralisierung der Saatgutherstellung und gegen Gentechnik. Denn: Sorten sind Kultur- und Allgemeingut


Jetzt im Shop stöbern

Kuchen im April

Rotkäppchenkuchen (Bild)

Quark Mohn Birnenkuchen

Streuseltaler

 


Hier bestellen

Diese Woche eingepackt

Obst: Nektarinen - Mango - Apfel Gala - Bananen - Birne Xenia - Zitrone - Orangen

Gemüse: Zucchini - Rote Bete - Champignons - kleinere Salatgurke - Salatkopf - Strauchtomaten - Rübstiel (Stielmus)


Aktuelle Übersicht ansehen

Köstliches zum Grillen Gartenfreuden Kuchen im April Diese Woche eingepackt
Biofrisch vom Niederrhein. Naturkost Schniedershof.
 

Aktuelle Rezepte zur Biokiste Kalenderwoche 17

Bärlauch-Gnocchi mit frischem Bärlauch

Bärlauch-Gnocchi mit frischem Bärlauch

Personen 2 Aufwand normal Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch/Backzeit ca. 30 Minuten Ernährungsgruppe Vegetarisch

300g Kartoffeln, fest kochend - etwas Salz - 30g Bärlauch, frische Blätter - 1 Ei - 4 EL Mehl - 2 EL Grieß, (Hartweizen) fein gemahlen
Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser in ca. 25 Minuten garen. In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen, gut trocknen (Salatschleuder), die Stiele entfernen. Blätter in Streifen schneiden und mit dem Ei pürieren (Mixer oder Messerstern des Handrührgerätes). Kartoffeln abgießen, im Topf gut trocken dämpfen. Schälen, durch die Kartoffelpresse drücken, etwas abkühlen lassen. Bärlauch-Ei-Mischung, Grieß und Mehl unterheben, mit Salz abschmecken. Falls die Masse noch zu feucht ist, zusätzlich etwas Mehl zugeben. Auf der Arbeitsfläche etwas Grieß verteilen, den Kartoffelteig in fingerdicke Rollen formen. Diese in ca. 2 cm breite Stücke schneiden, gegen die Rückseite einer Gabel drücken. Das ergibt das typische Rillenmuster. Die Gnocchi bis zum Kochen auf Grieß legen. Salzwasser zum Kochen bringen, die Gnocchi zugeben und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen, gut abtropfen lassen.

Servieren

Hinweise: Der Teig sollte nicht geknetet werden, da er sonst verkleistert. Aus demselben Grund den fertigen Teig zügig verarbeiten und nicht stehen lassen. Die genaue Menge Mehl und Grieß kann nicht angegeben werden, da es auf die Kartoffelsorte und den Grad der Trockenheit ankommt.

Weitere Rezepte mit Bärlauch

Bärlauchlaibchen mit Kräuterrahm

Bärlauchlaibchen mit Kräuterrahm

Personen 4 Aufwand einfach Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit 40 Minuten Koch/Backzeit  Ernährungsgruppe Vegetarisch

Bärlauch nach Geschmack - 300g Brötchenwürfel - 3 Eier - 150g würziger Käse (z.B. Allgäuer Bergkäse, Pecorino) - 2 Knoblauchzehen - 150 ml Milch - 3 Esslöffel Mehl - Salz - Pfeffer Kräuterrahm: 1 Becher Sauerrahm - 1 Becher Joghurt - Salz - Pfeffer - Kräuter (z. B. Bärlauch)
Die Brötchenwürfel mit Milch, Ei, grob geriebenem Käse und Bärlauch vermengen und gut durchrühren. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse eine halbe Stunde lang ziehen lassen. Dann das Mehl untermischen. Laibchen formen und in heißem Pflanzenfett backen. Für den Kräuterrahm alle Zutaten gut vermischen und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Weitere Rezepte mit Bärlauch

Grill-Hirse-Gemüse-Buletten

Grill-Hirse-Gemüse-Buletten

Personen 2 Aufwand einfach Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit ca. 40 Minuten (inkl. grillen) Koch/Backzeit  Ernährungsgruppe Vegetarisch

250g Speisehirse - 850ml Mineralwasser (still) - jodiertes Meersalz - 1 Zwiebel - 1 Zucchini - ½ Aubergine - 1 rote Paprika - 3 EL Olivenöl - 80g Tomatenmark - 1 EL Bärlauch Genovese - 2 gehäufte TL Johannisbrotkernmehl - 2 TL Oregano - 1 TL Aioli Knoblauchsauce - schwarzer Pfeffer aus der Mühle - 3 EL Olivenöl
Vorbereitung: Hirse mit Wasser und Salz in einen kleinen Topf geben, einmal aufkochen und auf mittlerer Hitze ca. 22 Minuten kochen lassen. Ab und zu umrühren. Zwiebel schälen und fein hacken. Zucchini und Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Gemüse mit 3 EL Olivenöl marinieren, mit Salz würzen und in einer Grillschale auf dem Grill ca. 10 Minuten unter mehrmaligem Wenden grillen. Gemüse mit Tomatenmark, Pesto, Johannisbrotkernmehl, Oregano und Knoblauchsauce unter die Hirse heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu Burgern formen, mit Öl einpinseln und von jeder Seite ca. 5 Minuten grillen.

Servieren

Mit Senf, Ketchup oder im Brötchen mit knackigem Salat, Gurke, Zwiebel und Tomate servieren.

Weitere Rezepte mit Zucchini

Pizza mit Rote Bete-Boden und Zucchini-Belag

Pizza mit Rote Bete-Boden und Zucchini-Belag

Personen 2 Aufwand normal Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit  Koch/Backzeit etwa 25 Minuten bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 3)  Ernährungsgruppe Vegetarisch

Für den Boden: 650g Rote Bete - 2 TL Salz - 1-2 TL Thymian - 2 Eier Für den Belag: 150g Zucchini - 100g Ziegenfrischkäse - Pfeffer - 1 Zitrone
Den Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 3) vorheizen. Für den Boden Rote Bete waschen, schälen, abwiegen (550g ohne Schale!) und zerkleinern (grob raspeln, Küchenmaschine oder einfach sehr fein schneiden), Salz zufügen und in einem Sieb 1 Stunde ziehen lassen. Beim Arbeiten am besten Einmalhandschuhe tragen, damit der Rote-Bete-Saft die Hände nicht verfärbt. Anschließend presst man alle Flüssigkeit (am besten portionsweise) mit einem sauberen Tuch heraus. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Etwa 1 TL Thymian mit der Gemüsemasse und den Eiern vermischen. Die Masse auf das Blech geben und gut zusammendrücken. Im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen. Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben hobeln. Käse, Zucchinischeiben und etwa einen halben TL Thymian auf dem fertigen Boden verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen.

Weitere Rezepte mit Rote Bete

Rübstiel-Salat mit Ziegenkäse

Rübstiel-Salat mit Ziegenkäse

Personen  Aufwand einfach Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit  Koch/Backzeit  Ernährungsgruppe Alles-Esser

300g Rübstiel (Stielmus) - 100g Ziegenkäse - 0.5 TL Senf - 3 EL Rapsöl - 1 TL Zitronensaft - 1 TL Essig - Salz - Pfeffer - 8 Radieschen - 4 Scheiben gestreifter Speck - Obst nach Geschmack (z.B. Birne, Orange, Apfel oder Grapefruit)
Rübstiel abspülen und in feine Stückchen schneiden. Den Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden. Saft einer Zitrone mit dem Rapsöl, Senf, Essig, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette rühren. Die Radieschen abspülen und schneiden. Rübstiel mit Radieschen und Ziegenkäsestücken mischen, nach Wahl ein wenig kleingeschnittenes Obst dazugeben und mit der Vinaigrette begießen. Mit dem kross gebratenen Speck verzieren.

Servieren

Dazu passt ein Andalusierbrot.

Weitere Rezepte mit Stielmus

Süße Obstschnitte

Süße Obstschnitte

Personen 2 Aufwand einfach Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit ca. 3 Minuten Koch/Backzeit  Ernährungsgruppe Vegetarisch

2 Nektarinen - 120g Ricotta - 2 Scheiben Knäckebrot - 2 TL Honig
Ricotta und Honig vermischen und auf das Knäckebrot streichen. Nektarinen in Spalten schneiden und darauf verteilen.

Servieren

Nektarinen sind reich an Calcium und Vitamin C. Diese clevere Kombi der Inhaltsstoffe kurbelt die Fettverbrennung besonders gut an. Ideal als Pausensnack im Büro!

Weitere Rezepte mit Nektarinen

Thai-Erdnuss Reis Spaghetti

Thai-Erdnuss Reis Spaghetti

Personen 2 Aufwand normal Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit  Koch/Backzeit ca. 15 Minuten Ernährungsgruppe Vegan

250g Reis-Spaghetti - 200g Champignons, geviertelt - 1 EL Olivenöl nativ extra, fruchtig - Meersalz - 1 EL Kokosblütensirup - 1 Zucchini - 3 EL Erdnüsse, geröstet und gesalzen - 1 EL Kokosraspeln - 1 Limette - 100 ml Wasser - 1 kleines Ingwerstück - 1 Möhre, in feine Streifen gehobelt - 1 rote Bete, in feine Streifen gehobelt - Pfeffer
Die Reis-Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. Die Champignons in Olivenöl anbraten und anschließend mit etwas Salz und Kokosblütensirup in der Pfanne schwenken, dann beiseite stellen. Die Zucchini mit einem Spiralschneider (ein Kartoffelschäler geht auch, dann werden es eher Bandnnudeln) zu Gemüsespaghetti schneiden. Für das Erdnuss-Kokosdressing: 1EL Erdnüsse mit den Kokosraspeln, 2 EL Saft der Limette und ca. 100ml Wasser, sowie einem kleinen Stück geschältem Ingwer fein mixen. Gut abschmecken. Die Reis-Spaghetti auf einen vorgewärmten Teller geben und mit den Champignons, Gemüsestreifen, Dressing und den gerösteten Erdnüssen anrichten.

Weitere Rezepte mit Champignon

Warmes Champignon-Zucchini-Gemüse auf Salatbett

Warmes Champignon-Zucchini-Gemüse auf Salatbett

Personen 2 Aufwand einfach Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch/Backzeit ca. 4 Minuten Ernährungsgruppe Vegetarisch

200g Champignons - 100g Zucchini - 2 EL Rapsöl - Salz - Pfeffer - 2 Handvoll Blattsalat (z.B. Eichblatt oder Kopfsalat) - 2 Tomaten - 2 TL Kräuter (auch getrocknet oder tiefgekühlt möglich) - 2 TL Apfelessig - 2 EL Wasser
Pilze mit einem trockenen Tuch putzen, in Spalten schneiden. Zucchini in 2x2 cm große Würfel schneiden. - Einen Schuss Öl in einer Pfanne erhitzen und Zucchiniwürfel und Pilze ca. 4 Minuten darin dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Tomaten in Würfel schneiden. Für das Dressing das angegebene Rapsöl mit Apfelessig sowie Wasser verquirlen, mit Salz, Pfeffer sowie den Kräutern würzen. Salat mit Tomaten und Dressing vermengen, mit dem Pilz-Zucchini-Gemüse zusammen anrichten und gleich genießen.

Weitere Rezepte mit Champignon

Zucchini-Rübstiel-Auflauf mit Mozzarella

Zucchini-Rübstiel-Auflauf mit Mozzarella

Personen 2 Aufwand normal Lecker ÷ ÷ ÷ ÷ ÷ Saison Frühling
Arbeitszeit  Koch/Backzeit bei 200 Grad (Mitte, Umluft 180 Grad) 25 Min Ernährungsgruppe Vegetarisch

500g Zucchini - 1 Rübstiel/Stielmus (etwa 125g) - 4 Tomaten - 3 getrocknete Tomaten - 2 EL Rapsöl - Salz - Cayennepfeffer - 1 TL getrockneter Majoran - 2 EL weißer Balsamessig - 125g Mozzarella (oder Büffel-Mozzarella)
Die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Stielansätze der Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und in Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden. Das Stielmus waschen, gut abtropfen lassen und grob hacken. Den Backofen vorheizen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zucchinischeiben darin unter Rühren goldgelb braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Tomatenwürfel in der Pfanne kräftig mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen, mit Balsamessig ablöschen und dicklich einkochen lassen. Die Hälfte der Zucchini in eine feuerfeste Form geben. Mit der Hälfte vom Stielmus bestreuen. Die Hälfte der Tomatensauce und Tomatenstreifen darauf verteilen. Mit dem restlichen Stielmus bestreuen und mit je 1 Lage Zucchini und Tomaten enden. Den Mozzarella in Scheiben schneiden, auf den Auflauf legen. Im Ofen bei 200 Grad (Mitte, Umluft 180 Grad) in 25 Min. goldgelb backen.

Weitere Rezepte mit Stielmus



Naturkost Schniedershof
Familie Merholz
Heiligenhäuschenweg 9
47669 Wachtendonk
Telefon 02836 – 667
Telefax 02836 – 85436
naturkost@schniedershof.de
www.schniedershof.de

Biofrisch vom Niederrhein - www.schniedershof.de

Kalenderwoche 17

M Telefon 02836 - 667

  • Weitere Informationen zum Biolabel Demeter bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel Bioland bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel Naturland bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel BIO-Siegel bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel Bio-EU bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel ecoinform bei Naturkost Schniedershof.de