Unsere Rezepte zur aktuellen Biokiste

 

Birnen-Schwarzwurzelsuppe

Birnen-Schwarzwurzelsuppe

Personen 2 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand normal 
Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch/Backzeit ca. 45 Minuten bei 110 Grad

Wirsingchips: 150g Wirsing (6 Blätter) - 3 EL Olivenöl - 1 Prise Salz - 2 TL geriebenen Parmesan Schwarzwurzelsuppe: 1 Zitrone - 500g Schwarzwurzeln - 1 Schalotte - 1 EL Bratöl - 750ml Gemüsebrühe - 1 Birne - 200ml Sahne - Muskat - Salz - Pfeffer - 1 Handvoll Postelein

Für die Wirsingchips Wirsing waschen und in mundgerechte Stücke zupfen, dabei den dicken Strunk in der Mitte entfernen. Olivenöl, Salz und Parmesan in einer Schüssel vermischen. Wirsingstücke in der Parmesan-Mischung gut durchmischen. Backofen auf 110 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Wirsing für 45 Minuten backen, dabei mehrmals wenden. Wirsingchips auf einem Küchenrost auskühlen lassen. Für die Suppe Zitrone entsaften und mit einem Liter Wasser vermischen. Schwarzwurzeln schälen, in grobe Stücke schneiden und bis zur weiteren Verarbeitung in das Zitronenwasser legen. Schalotten schälen und klein schneiden. Bratöl in einem Topf erhitzen und Schalotten glasig andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, Schwarzwurzeln hinzugeben und für 20 Minuten köcheln lassen. Birne schälen, Kerngehäuse entfernen und Birne in grobe Würfel schneiden. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Schwarzwurzeln geben. Suppe mit dem elektrischen Pürierstab pürieren. Suppe mit Sahne aufgießen und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Wirsingchips und Postelein servieren.


 

Blätterteigteilchen mit Postelein und Ziegenkäse

Blätterteigteilchen mit Postelein und Ziegenkäse

Personen 4 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach 
Arbeitszeit  Koch/Backzeit 15 Minuten bei 180 Grad (Umluft)

4 Scheiben Blätterteig - 150g Postelein - 100g Ziegenfrischkäse - 50g Ziegenweichkäse - 2 EL Milch - 1 Ei - Salz - Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Die Blätterteigscheiben aufeinander legen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem 30cm x 35cm großem Rechteck ausrollen. Dann in vier gleichgroße Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einem Messer an den Rändern entlang einen etwa 1 cm breiten Rand einritzen, so kann der Rand beim Backen schön blättrig aufbacken. Für die Ziegenkäse-Creme den Ziegenweichkäse in kleine Stücke schneiden. Den Ziegenfrischkäse mit der Milch glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ziegenweichkäse hinzufügen und alles gut vermengen. Die Ziegenkäse-Creme auf den Blätterteigrechtecken streichen, dabei den Rand frei lassen. Das Ei verquirlen und die Ränder damit bestreichen. Die Blätterteigteilchen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldbraun backen. Währenddessen Postelein gut waschen und trocken schleudern.


 

Blumenkohl-Granatapfel-Salat (VEGAN)

Blumenkohl-Granatapfel-Salat (VEGAN)

Personen  Ernährungsgruppe Vegan Aufwand einfach 
Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch/Backzeit 

1 Blumenkohl - 1 reife Avocado - 3 EL Olivenöl - 1 EL Weinessig - 1 TL Rohrzucker - Kerne von 2 Granatäpfeln - 50g Walnüsse, gehackt

Zunächst das Dressing zubereiten: Dafür die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fleisch auslöffeln und in eine Rührschüssel, einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben. Öl, Essig und Zucker zugeben und zu einem glatten Püree verarbeiten. Den Blumenkohl in Röschen zerteilt und die Granatäpfelkerne gründlich mit dem Dressing vermischen. Abdecken und höchstens ½ Stunde kalt stellen. Nach Belieben mit Walnüssen bestreuen und servieren.


 

Deftige Wirsing-Nudel-Pfanne mit Tofu Rosso und Walnüssen

Deftige Wirsing-Nudel-Pfanne mit Tofu Rosso und Walnüssen

Personen 2-3 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach 
Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch/Backzeit ca. 20 Minuten

250g Wirsing - 1 Knoblauchzehe - 2 EL Olivenöl - 200g Spirelli - Salz - 200g Tofu Rosso - 40g Parmesan - 25g Walnüsse - 75g Hafer- oder Sojasahne - schwarzer Pfeffer - 1 Msp. Muskat - Basilikum

Wirsing putzen, waschen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Olivenöl in großer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Wirsing darin 5 Minuten unter häufigem Wenden braten. 100ml Wasser zugießen und Wirsing ca. 10 Minuten garen. Inzwischen Spirelli nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen. Tofu ca. 1 cm groß würfeln. Übriges ÖI in Topf erhitzen und Tofu rundum knusprig anbraten und beiseite stellen. Parmesan fein reiben. Walnüsse grob hacken. Sahne und Tofu zum Wirsing geben und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nudeln abgießen und mit Parmesan, Walnüssen und Basilikum unter Wirsing mischen.


 

Mediterraner Blumenkohlauflauf

Mediterraner Blumenkohlauflauf

Personen 2 Ernährungsgruppe Vegetarisch Aufwand einfach 
Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch/Backzeit ca. 20 Minuten bei 200 Grad

1 Blumenkohl - 2 Tomaten - 1 bis 2 Packungen schwarze, entkernte Oliven, gekräutert (je nach Geschmack) - 2 EL Kapern - 2 EL Petersilie, gehackt - 2 Knoblauchzehen - 2 Peperoni - 2 EL Olivenöl - 2 EL geriebener Parmesan

Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen, waschen und 10 Min. kochen, danach abgießen. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und ganz fein hacken. Die Peperoni ebenfalls fein hacken. Die Tomaten in kleine Würfelchen schneiden. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Blumenkohl in eine Auflaufform geben, alle anderen Zutaten untermischen. Im Backofen 20 Minuten überbacken. Danach sofort mit dem Parmesan bestreuen. Dazu schmecken Backofenkartoffeln.


 

Schwarzwurzeln mit Hackfleischbällchen

Schwarzwurzeln mit Hackfleischbällchen

Personen 2 Ernährungsgruppe Fleischgerichte Aufwand normal 
Arbeitszeit  Koch/Backzeit 

600g Schwarzwurzeln - 1/2 Zitrone Für die Bällchen: 300g Hackfleisch - 1 Ei - 1 fein gehackte Zwiebel - 1 altes Brötchen oder Semmelbrösel - Thymian - Salz - Pfeffer - 40g Butter - 30g Mehl - 2 TL Meerettich - Muskat - 1 Eigelb - 100ml Sahne - Dill

Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser schälen, (Handschuhe anziehen, der Saft klebt sehr stark) in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und in Zitronenwasser (Saft einer halben Zitrone + Wasser) legen. Danach das Wasser abgießen und die Schwarzwurzeln in Salzwasser 15 min garen. Oder die Schwarzwurzeln gut abbürsten und zuerst 15 Minuten im Salzwasser kochen. Abkühlen lassen, dann kann man sie leichter schälen. Die Zutaten für die Bällchen mit dem eingeweichten Brötchen/ Semmelbrösel mischen und mit angefeuchteten Händen feste Klößchen formen. 1/2 l Wasser erhitzen und die Bällchen 10 min ziehen lassen. Butter mit Mehl anschwitzen und mit dem gesamten Wasser ablöschen (Klöße vorher zur Seite legen). 5 Minuten kochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken. Sahne und Eigelb gut mischen und unter die nicht mehr kochende Soße heben (legieren). Die Klößchen und die Schwarzwurzeln dazugeben, kurz erhitzen (wichtig: nicht mehr kochen lassen).