Martinsgans

Am 11.11. ist Sankt Martin!

Lichter, Lieder, große Kinderaugen...

...und ein genüßliches Festtagsessen


Gans schnell bestellen

Kuchen im Oktober


Mohnschlaufe

Kirschkrüstchen

Apfel-Schmandkuchen

Kirschkörbchen (Bild)


Hier bestellen

Diese Woche eingepackt

Obst: Orangen - Bananen - Apfel Opal - Mandarinen - Mango - Zitrone

Gemüse: Wirsing - Möhren - krumme Salatgurke - Bund Asia Salat - Strauchtomaten - Blumenkohl - Pckg Rotkohl mit Apfelstücken


Aktuelle Übersicht ansehen

Martinsgans Kuchen im Oktober Diese Woche eingepackt
Biofrisch vom Niederrhein. Naturkost Schniedershof.

Biolabel

Demeter

Demeter steht für Produkte der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise. Diese älteste ökologische Form der Landbewirtschaftung geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte.


Weitere Infos unter: Demeter
Demeter Demeter

Bioland

Bioland ist der führende ökologische Anbauverband in Deutschland. Die Wirtschaftsweise der Bioland-Betriebe basiert auf einer Kreislaufwirtschaft – ohne synthetische Pestizide und chemisch-synthetische Stickstoff-dünger. Die Tiere werden artgerecht gehalten und die Lebensmittel schonend verarbeitet. Dies ermöglicht eine umweltverträgliche und nachhaltige Lebensmittelerzeugung.


Weitere Infos unter: Bioland
Bioland Bioland

Naturland

Die Entwicklung von Richtlinien und ihre Umsetzung in der Praxis ist das Herzstück der Arbeit eines ökologischen Landbauverbandes. Im Zentrum aller Naturland-Richtlinien steht ein ganzheitlicher Ansatz, nachhaltiges Wirtschaften, praktizierter Natur- und Klimaschutz, Sicherung und Erhalt von Boden, Luft und Wasser sowie der Schutz des Verbrauchers. Naturland-Richtlinien gab es längst, bevor die ersten gesetzlichen Regelungen der EU zum ökologischen Landbau verabschiedet wurden.


Weitere Infos unter: Naturland
Naturland Naturland

Bio-EU

Alle Produkte, die das EU-Bio-Logo tragen, sind gemäß der EU-Verordnung zum ökologischen Landbau hergestellt worden, und fördern so das Vertrauen der Verbraucher in die Herkunft und Qualität ihrer Nahrungsmittel und Getränke. Ab Juli 2010 besteht für alle vorverpackten Biolebensmittel innerhalb der Europäischen Union Kennzeichnungspflicht mit dem Bio-Logo. Unverpackte Bioprodukte, die aus der EU stammen oder importiert werden, können auf freiwilliger Basis mit dem Bio-Logo gekennzeichnet werden.


Weitere Infos unter: Bio-EU
Bio-EU Bio-EU

BIO-Siegel

Das staatliche deutsche Bio-Siegel – Dachzeichen für Produkte aus dem ökologischen Landbau. Das Bio-Siegel dürfen Erzeuger, Verarbeiter, Händler und Importeure auf die Etiketten ihrer Bioprodukte drucken, wenn das jeweilige Produkt die einschlägigen Anforderungen der EU-Rechts-vorschriften für den ökologischen Landbau erfüllt.


Weitere Infos unter: BIO-Siegel
BIO-Siegel BIO-Siegel

EKO

Das EKO-Siegel ist ein Bio-Siegel und wird von der niederländischen Organisation Skal im Auftrag des niederländischen Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität vergeben. Das Siegel bestätigt die Einhaltung der Bestimmungen für Produkte aus ökologischer Landwirtschaft.


Weitere Infos unter: EKO
EKO EKO

GEPA

Fair und nachhaltig von Anfang an

Die GEPA handelt seit mehr als 35 Jahren fair – aus echter Leidenschaft. Faire Preise, langfristige Handelsbeziehungen, Respekt vor Mensch und Natur, Transparenz und Glaubwürdigkeit gehören zu unseren Zielen: Jeden Tag wollen wir als Pionier zugleich Vorreiter für den Fairen Handel sein. 


Weitere Infos unter: GEPA
GEPA GEPA

Na True

Wir haben ein gemeinsames Ziel: eine natürliche Hautpflege zu fördern und zu schützen. 


Weitere Infos unter: Na True
Na True Na True

BDIH

Der Bundesverband der Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und kosmetische Mittel e.V. ist eine 1951 gegründete non-profit Vereinigung. Im Bereich Naturkosmetik arbeitet der BDIH seit sechs Jahren mit Europäischen Naturkosmetik-Verbänden und Zertifizierungsunternehmen zusammen. 


Weitere Infos unter: BDIH
BDIH BDIH

Cosmebio

Cosmebio ist ein Charter-Produkte Kosmetik . Mehrere Labors und Umweltexperten Kosmetik organischen trafen im Jahr 2003 und schuf die Cosmebio Charter, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und machen ihren Ansatz natürlichen und organischen, Ethik des Respekts für den Einzelnen, die Umwelt und Tiere und ein Maßstab für den Verbraucher. 


Weitere Infos unter: Cosmebio
Cosmebio Cosmebio

MSC

MSC - Marine Stewardship Council - ist eine internationale, unabhängige und gemeinnützige Organisation, die mithilfe eines Zertifizierungsprogramms für nachhaltige Fischerei einen Beitrag zu gesunden Weltmeeren leistet.

 


Weitere Infos unter: MSC
MSC MSC

ecovin

Der ECOVIN Bundesverband Ökologischer Weinbau wurde 1985 als größter Zusammenschluss ökologisch arbeitender Weingüter in Deutschland gegründet. Rund 215 Mitgliedsbetriebe bewirtschaften derzeit 1.400 Hektar Rebfläche in 11 deutschen Anbaugebieten. Die Produkte der Mitglieder, die das Warenzeichen ECOVIN tragen, garantieren durch strenge, ständig aktualisierte und über die EU Vorgaben hinausgehende Verbandsrichtlinien, besondere Qualität und ökologische Konsequenz. Dies wird jedes Jahr von autorisierten Kontrollstellen geprüft und von ECOVIN zertifiziert. Sichtbares Zeichen für Sie: die EG- Kontrollnummer und das ECOVIN Warenzeichen auf dem Etikett.


Weitere Infos unter: ecovin
ecovin ecovin

Ecogarantie

Criterien 

Die Normen, die Ecogarantie entwickelt hat, basieren auf der Respektierung des empfindlichen Gleichgewichts zwischen Pflanzen, Mensch und Tier und auf Nachhaltigkeit. Dabei werden die Erwartungen von den Konsumenten nicht aus den Augen verloren. Sozioökonomische Kräfte werden ebenfalls berücksichtigt.

Folglich müssen die Inhaltsstoffe und die Produktionsmethoden von Ecogarantieprodukten eine Anzahl Kriterien erfüllen.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit wird auf ökologischer, sozialer und ökonomischer Ebene angestrebt. So muss die Produktion den Menschenrechten entsprechen und muss sozial gerecht erfolgt. Das Unternehmen sollte ökonomisch lebenswert sein und eine ehrliche Preispolitik führen. Auf ökologischer Ebene sollte man ein Augenmerk auf die Erneuerbarkeit von Rohstoffen und auf den Ursprung der Inhaltsstoffe richten. Tierversuche bei Endprodukte sind ausgeschlossen.

Sicherheit

Ecogarantie -Artikel müssen die belgischen und europäischen Vorschriften bezüglich Produktsicherh


Weitere Infos unter: Ecogarantie
Ecogarantie Ecogarantie

ecoinform

Seit 15 Jahren wächst ecoinform mit der Branche. So konnten alle Prozesse laufend optimiert und an die Bedürfnisse angepasst werden. Das Ergebnis:

- Eine einzigartige Datenbank für Bioprodukte und nachhaltige Erzeugnisse

- Eine umfassende Vernetzung, die Synergie-Effekte für alle Beteiligten schafft

- Genaue Kenntnis der Anforderungen der Naturkost Branche

- Individuelle Lösungen – schnell, flexibel, preisgünstig

- Große Kundennähe durch detaillierte Branchenkenntnis


Weitere Infos unter: ecoinform
ecoinform ecoinform

Naturkost Schniedershof
Familie Merholz
Heiligenhäuschenweg 9
47669 Wachtendonk
Telefon 02836 – 667
Telefax 02836 – 85436
naturkost@schniedershof.de
www.schniedershof.de

Biofrisch vom Niederrhein - www.schniedershof.de

Kalenderwoche 42

M Telefon 02836 - 667

  • Weitere Informationen zum Biolabel Demeter bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel Bioland bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel Naturland bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel BIO-Siegel bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel Bio-EU bei Naturkost Schniedershof.de
  • Weitere Informationen zum Biolabel ecoinform bei Naturkost Schniedershof.de